Klinische Psychologie

Unter klinisch-psychologischen Interventionen werden alle Formen professioneller psychologischer Hilfestellungen zusammengefasst, deren Wirkung wissenschaftlich fundiert sind.

Das Behandlungsangebot ist methodenübergreifend (Psychotherapieschulen-übergreifend) sowie ziel- und lösungsorientiert.

Ziel jeder klinisch-psychologisch Betreuung ist es, seelisches Leiden zu lindern und psychische Gesundheit zu fördern (z.B. bei Depressionen, Burnout, Ängsten, psychosomatischen Beschwerden, nach traumatischen oder lebensverändernden Krisen, usw…)

Klinisch-psychologische Beratung

Klinisch-psychologische Beratung ist eine professionelle Unterstützung bei der Bewältigung aktueller psychischer, sozialer und körperlicher Beschwerden, Erkrankungen und Krisen. Fokus hierbei ist die Bereitstellung von Informationen und Entscheidungshilfen.

Die klinisch-psychologische Beratung umfasst die Unterstützung beim Aufzeigen und Eingrenzen der wichtigsten Probleme und Anliegen sowie beim Erarbeiten passender Lösungsmöglichkeiten.

IMG_20220410_123619_edited.jpg

Psychologische Therapie

Die psychologische Therapie hat zum Ziel, psychische Störungen bzw. Leidenszustände zu lindern oder zu beseitigen. Außerdem sollen Menschen darin unterstützt werden, Belastungen und Krisen besser bewältigen zu können um die Lebensqualität zu steigern.


Belastende und festgefahrene Verhaltens- und Erlebensmuster, welche oft in der Vergangenheit ihre Wurzeln haben, sollen dabei erkannt und modifiziert werden. Grundsätzlich gilt für die Dauer einer Behandlung: so kurz wie möglich aber so lange wie notwendig.

IMG_20220410_123854_edited.jpg

Klinisch-psychologische Diagnostik

Die klinische Psychologie befasst sich mit Ursachen und Auswirkungen von psychischen Belastungen und Störungen. Bei der klinisch-psychologischen Diagnostik werden durch Gespräche, Testverfahren und Verhaltensbeobachtungen Informationen gesammelt, um die passende Behandlungsmöglichkeit zu finden. 


     Die Diagnose ist ein erster Schritt zur passenden Behandlung. Nach der Diagnose wird abgeklärt, wie eine weitere psychologische, psychotherapeutische bzw. ärztliche Behandlung aussehen kann. 

    IMG_20220410_125556_edited.jpg